Schöne Haut nach der Pille: Hautpflege gegen Pickel

Die Pille ist abgesetzt – und nun sprießen die Pickel? Jetzt ist viel Pflege angesagt, von innen wie von außen. Heute schauen wir uns das Außen an: die richtige Hautpflege. 

Wenn Ihr die Pille absetzt, gerät Euer Körper in ein großes Hormonchaos. Die Folgen sind zahlreich und sehr unterschiedlich. Aber viele Frauen durchleiden das gleiche: Ihre Haut sieht plötzlich aus wie die eines Teenagers. Überall sprießen Pickel und Mitesser.

Wer das komplett verhindern will, setzt am besten auf pflanzliche Unterstützung von innen. Dies ist in meinen Augen das Sinnvollste, was man gegen die Unreinheiten nach der Antibabypille tun kann. Aber mit der richtigen Hautpflege kann man diesen Prozess noch besser unterstützen.

 

Pickel loswerden – mit der richtigen Hautpflege

 

  • Pickel richtig entfernen: Drückt Eure Pickel bitte nur aus, wenn sie eine weiße Spitze haben. Andernfalls riskiert Ihr, dass sich der Pickel entzündet und Ihr ewig mit einem blutigen Krater im Gesicht herumlauft. Verwendet zum Entfernen außerdem ein Kosmetiktuch statt dem bloßen Finger. Auf diese Weise geraten keine Keime an die Haut. Wenn Ihr Euch unsicher seid, lasst es Euch von einer Kosmetikerin zeigen.

 

  • Finger aus dem Gesicht: Achtet mal einen  Tag lang darauf, wie oft Ihr bewusst und unterbewusst in Euer Gesicht fasst. Viele machen dies sehr häufig. Leider ist das nicht gut für Eure Haut, denn so bringt Ihr sie andauernd mit Keimen in Berührung. So ist der nächste Pickel schon nicht mehr weit.

 

  • Investiert in die richtige Hautpflege-Linie: Vielleicht macht Eure Hautpflege alles nur noch schlimmer? Achtet darauf, dass Eure Pflegeprodukte weder Alkohol noch Duftstoffe enthalten – so wird Eure Haut nicht unnötig gereizt. Einen Überblick über die Inhaltstoffe, die in Euren Produkten stecken, findet beispielsweise auf dieser Webseite und der dazugehörigen App für iOs und Android. Eine unabhängige Bewertung aller Kosmetikmarken und -produkte findet Ihr auch auf Beautypedia.

 

  • Helft mit Salicylsäure (BHA) nach: BHA-Peelings werden immer beliebter – und das nicht ohne Grund: Salicylsäure lässt Eure unreine Haut zurückgehen. Außerdem verhindert sie zukünftige Unreinheiten, indem sie verstopfte Poren befreit, Rötungen verschwinden lässt und die Hauterneuerung ankurbelt. Je nach Schwere der Unreinheiten wählt Ihr die Konzentration von 1% (normale Unreinheiten) oder 2% (schwere Unreinheiten, Akne). Peelt Eure Haut mindestens 2-3 mal pro Woche, um einen Effekt zu erzielen. Am Anfang kann sich Eure Haut etwas verschlechtern, aber normalerweise bessert sie sich nach etwa 2 Wochen enorm. Ich kaufe meine BHA-Produkte bei Paulas Choice, da ich hier nur gute Erfahrungen gemacht habe.

 

  • Kombiniert Euer BHA-Peeling mit einem Produkt mit Benzoylperoxid: Damit verbessert Ihr die Wirkstärke Eurer Produkte und könnt so auch stärkerer Akne den Garaus machen.

 

  • Wenn alles nichts hilft, geht zum Kosmetiker: Investiert lieber in einen guten Kosmetiker, wenn sich Eure Haut nicht bessert und Ihr Euch nur quält. Er kann Euch helfen, Unreinheiten zu entfernen und die richtige Hautpflege-Linie für Euch zu finden.

3 Gedanken zu &8222;Schöne Haut nach der Pille: Hautpflege gegen Pickel&8220;

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.